>
Zurück

 

 

Kap Arkona

Das Flächendenkmal Kap Arkona
gehört neben dem Fischerdorf Vitt
zur Gemeinde Putgarten und ist
eines der beliebtesten Ausflugs-
ziele auf Rügen mit jährlich circa
800.000 Besuchern. Am Kap
befinden sich zwei Leuchttürme,
ein Peilturm, zwei Militärbunker, die slawische
Jaromarsburg und einige touristische Gebäude
(Restaurants, Kneipen, etc.). Aufgrund der
geologischen Beschaffenheit und der Wetter-
einflüsse kommt es vorwiegend im Winter immer
wieder zu teilweise großen Abbrüchen am Kap.
Kap Arkona wird oft als der „nördlichste Punkt
Rügens“ bezeichnet, was jedoch nicht ganz
stimmt. Ungefähr einen Kilometer weiter nord-
westlich befindet sich eine Stelle der Steilküste,
Gellort genannt, die noch etwas weiter nördlich
gelegen ist. Das Kap bietet einen eindrucksvollen
Anblick der Insel, sowohl vom Land als auch vom
Wasser aus. Neben dem Leuchtturm am Kap Arkona befindet sich das nach dem bekannten Architekten Karl Friedrich Schinkel gebaute Gebäude. Hier können Sie ganzjährig Kunst-Ausstellungen einheimischer und internationaler Künstler besichtigen. Aber auch eine Besteigung des Leuchtturms ist möglich und wirklich empfehlenswert.

Familie Harder
Ringstrasse 39
18556 Dranske
Telefon: 038391 - 8270 (nach 18.00Uhr)
Mobil: 0152-01500406
Zur StartseiteFerienhausBilder von DranskeAnfahrtAusflugszieleKontaktImpressum
© 2009-2013 Familie Familie Harder  Ringstraße 39  18556 Dranske